Aktuelles

24h-Schwimmen im Wendlinger Freibad

„Pack die Badehose ein und nichts wie raus ins Wendlinger Freibad!“

Von Freitag 7.7. ab 19 Uhr bis Samstag 8.7.2017 um 19 Uhr findet wieder das von der DLRG Ortsgruppe Wendlingen organisierte 24h-Schwimmen im Wendlinger Freibad statt. Beim 24h-Schwimmen geht es darum, in 24 Stunden eine möglichst lange Strecke, nicht an einem Stück, sondern in verschiedenen Etappen, einerseits für sich und andererseits für seine Mannschaft zu schwimmen. Niemand muss 24 Stunden am Stück im Wasser sein, sondern bei dieser Veranstaltung wird gemeinsam 24h durchgängig geschwommen.

Das Freibad hat an diesem Tag rund um die Uhr geöffnet und es kann auch nachts bei Flutlicht geschwommen werden. Auch das RBG hat wieder eine Schulmannschaft gemeldet, d.h. alle Schülerinnen und Schüler, sowie Geschwisterkinder und Eltern sind herzlich eingeladen, die ein oder andere Bahn im Freibad zu schwimmen.

Wie jedes Jahr gibt es wieder den heißbegehrten Schulpokal, der zwischen den teilnehmenden Schulmannschaften ausgetragen wird. Die Teilnehmerzahl für Mannschaften ist nicht begrenzt, also gilt, je mehr Schwimmer für das RBG schwimmen, umso mehr Strecke und umso größer sind die Gewinnchancen.

Den Elternbrief mit umfassenden Informationen können Sie hier downloaden:
Einladung 24h Schwimmen

Unterrichtsentfall wegen hoher Temperaturen

Am Donnerstag, 22.6.17, entfällt wegen der hohen Temperaturen der Unterricht für die Klassen 5-10 nach der 6. Stunde. Der Unterricht für die JG1 und eventuelle Leistungsmessungen finden regulär statt. Die Ganztagesschüler werden auf Wunsch bis 15 Uhr in G01 betreut.

Heiter

Unterstufen-Chorfreizeit

Schöne Stimmen, Spaß am Schauspiel und tänzelnde Füße waren auf der diesjährigen Chorfreizeit im Haus Sittenhalde in Tieringen gefragt.
Insgesamt 38 Schülerinnen und Schüler sowie vier Lehrer verbrachten drei Tage mit dem Einstudieren, Üben und Proben unterschiedlichster Auftritte. Das vielfältige Programm wurde dabei verfeinert und tolle neue Ideen kamen hinzu. Auch die Pausen wurden mit Knabbereien, Tischtennis, Verstecken und einem lebensgroßen Schachbrett auf der Terrasse voll ausgeschöpft. Bei strahlendem Sonnenschein kam jeder auf seine Kosten und das intensive Üben fiel gleich leichter.

Neugierig geworden?
Zur Geltung kommen wird unsere Freude und Mühe am 07. und 08. Juli im Robert-Bosch-Gymnasium selbst!
Dann heißt es endlich „R-B-Geh“ und wir starten unser 50-jähriges Jubiläum mit einem bunten Programm, das unser Publikum durch das gesamte Schulhaus führt.
Wir freuen und auf Euer / Ihr Kommen!

Prüfungstermine

Die Prüfungspläne hängen rechtzeitig vorher im Schaukasten in der Aula aus.

Seminarkursprüfungen JG1:

Dienstag, 20.6., bis Donnerstag, 22.6.17

Mündliches Abitur JG2:

Letzter Unterrichtstag: Mittwoch, 21.6.17

Eröffnung: Donnerstag, 22.6.17 um 8 Uhr (Anwesenheitspflicht), anschl. Beratung durch die Oberstufenberater

Mündliche Prüfungen: Donnerstag 29.6.17 (evt. auch Freitag30.6.)

Abiturfeier mit Übergabe der Zeugnisse: Freitag, 30.6.17, um 19.30 Uhr in der Aula des RBG

 

Heiter

50 Jahre Robert-Bosch-Gymnasium Wendlingen am Neckar

Öffentlicher Vortrags- und Diskussionsabend am Montag, 15.Mai, mit Prof. Dr. Ulrich Trautwein:

„Auf die Lehrkraft kommt es an — Befunde aus der Empirischen Bildungsforschung“

Baden-Württemberg schnitt in Schulleistungsstudien jüngeren Datums überraschend schwach ab. Ein Grund dafür dürfte darin liegen, dass zu viel Zeit in fragwürdige Reformen investiert wurde, anstatt die Qualitätssicherung in Schule und Unterricht sowie die Weiterqualifizierung von Lehrkräften in den Mittelpunkt der Arbeit zu stellen.

Dies beleuchtet Prof. Dr. Ulrich Trautwein von der Universität Tübingen im Rahmen eines Vortrags- und Diskussionsabends, der zur Eröffnung des 50-jährigen Schuljubiläums im Rahmen der Reihe „Talk am Robert-Bosch-Gymnasium“  am Montag, 15.Mai, 19 Uhr in der Aula der Schule (Höhenstr.31) stattfindet.

Der Vortrag von Prof. Dr.Trautwein widerlegt auf anschauliche Art und Weise gängige Irrtümer über den Unterricht und Lehrkräfte und identifiziert Möglichkeiten, wie Baden-Württemberg zu alter Stärke zurückfinden kann.

Eingeladen sind Eltern, Lehrkräfte, Schülerinnen und Schüler und alle Interessierten. Der Eintritt ist frei.