Krankheit und Beurlaubung

Regeln für Entschuldigungen und Beurlaubungen

 

Entschuldigungen, z.B. bei Krankheit, müssen der Klassenlehrkraft unter Angabe des Grundes spätestens am zweiten Tag mündlich, telefonisch, per Email oder schriftlich mitgeteilt werden. Im Fall einer per Email übersandten oder telefonischen Entschuldigung ist eine schriftliche Entschuldigung innerhalb von 3 Tagen nachzureichen. Eine telefonische Abmeldung im Sekretariat ist normalerweise nicht nötig. Wenn Sie möchten, können Sie auch einer/m Mitschüler/in die Entschuldigung mitgeben.

Beurlaubungen können nur rechtzeitig vor einer geplanten Abwesenheit schriftlich beantragt werden und können nur genehmigt werden, falls ein triftiger Grund vorliegt. Der Beurlaubungsantrag ist zu stellen:
– für eine einzelne Unterrichtsstunde bei der Fachlehrkraft dieser Stunde,
– für einen bis zwei Tage bei der Klassenlehrkraft,
– für drei oder mehr Tage beim Schulleiter,
– für alle Abwesenheiten vor oder nach Ferienabschnitten unabhängig von der Zahl der Tage nur beim Schulleiter. Für diese Beurlaubungen gelten verständlicherweise sehr strenge Maßstäbe.