Psychologie

Psychologie ist die Wissenschaft vom Erleben und Verhalten des Menschen.
Der Psychologieunterricht gibt einen Einblick in psychische Phänomene,
reflektiert unterschiedliche Wahrnehmungen und Handlungsmuster, zeigt exemplarisch die gesellschaftliche Relevanz der psychologischen Erkenntnisse auf und stärkt rationales Denken.

In den vier Themenfeldern Psychologie als Wissenschaft, Entwicklung der Persönlichkeit, Kognition und Emotion und der Mensch im sozialen Umfeld werden z.B. der Unterschied zwischen einem Psychologen und einem Psychiater, verschiedene Paradigmen, psychologische Lerntheorien,
Wahrnehmungsprozesse, Gedächtnismodelle, das Zusammenwirken von Kognition, Emotion und Motivation, Gruppendynamik, Werbestrategien und Kommunikationsabläufe behandelt. Außerdem haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, eigene Themenvorschläge einzubringen.
Therapie und Esoterik gehören natürlich nicht dazu.

Der Psychologiekurs kann zwei Halbjahre in der Kursstufe gewählt werden.
Weitere Informationen gibt es bei Frau Zimbelius.