Ganztagesbetreuung

Das Robert-Bosch-Gymnasium bietet an vier Tagen in der Woche eine offene Ganztagesbetreuung schwerpunktmäßig für die Klassen 5 bis 7 an. Die dafür angemeldeten Schülerinnen und Schüler können sich von Montag bis Donnerstag für ein Freizeit- oder Förderangebot entscheiden und werden dann von 7.50 bis 15 Uhr verlässlich betreut. Die meisten Angebote finden im neuen Ganztagesbereich im Untergeschoss der Mensa statt (Räume G01 bis G05).

Die im Rahmen der Ganztagsbetreuung angebotene Hausaufgabenbetreuung und der Förderunterricht stehen für alle Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 – 12 offen.

Organisation:

  • Für die offene Ganztagesbetreuung melden die Eltern ihre Kinder vor den Sommerferien oder zu Schuljahresbeginn für das darauf folgende Schulhalbjahr an. Diese Anmeldung ist aus organisatorischen Gründen für ein Halbjahr verbindlich und kann nicht geändert werden! Zum Halbjahreswechsel kann das Angebot gewechselt oder die Ganztagesbetreuung verlassen werden.
  • Auch für alle anderen Schülerinnen und Schüler ist der Förderunterricht / die Hausaufgabenbetreuung offen, sie können dort einfach spontan und ohne Anmeldung vorbeischauen.
  • Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Schule zwar die Anwesenheit der Ganztageskinder im Rahmen ihrer Möglichkeiten kontrolliert, die Eltern aber dafür mit Sorge tragen müssen, dass die Kinder zuverlässig die Angebote besuchen und nicht einfach nach Hause gehen.
  • Bitte beachten: Fehlzeiten müssen – wie beim normalen Unterricht auch – von den Erziehungsberechtigten schriftlich entschuldigt werden!

Förderunterricht für die Unterstufe:

Zusätzlich zum Betreuungsangebot der offenen Ganztagsschule bietet das RBG seit diesem Jahr erstmals ein erweitertes Förderangebot für die Unterstufe an (d.h. Für die Klassen 5 -7). In allen Hauptfächern bieten wir eine individuelle Förderung durch die jeweiligen eigenen Fachlehrerinnen und Fachlehrer der Klasse. Die entsprechenden Zeiten sind im Stundenplan der Klassen zu finden. Zu diesem Zusatzangebot werden die Fachkolleginnen und -kollegen ihre Schülerinnen und Schüler bei Förderbedarf oder weiterführenden Fördermöglichkeiten direkt einladen. In diesem Fall werden die Eltern in einem gesonderten Schreiben über den geplanten Umfang und die Dauer informiert. Natürlich kann dieses Angebot in Absprache mit der Lehrkraft auch freiwillig besucht werden.

Folgende Veranstaltungen bieten wir an:

  • Freizeitangebote, wie z.B. Lese-AG, Töpfern, Textiles Werken;
  • das Internetcafé;
  • Förderunterricht bzw. eine Hausaufgabenbetreuung. In dieser Stunde stehen Lehrerinnen und Lehrer verschiedener Fächer (darunter alle Hauptfächer) für Fragen zur Verfügung, oder man kann in diesem Raum auch einfach seine Hausaufgaben erledigen.

Das Zustandekommen eines Angebotes hängt von einer ausreichenden Teilnehmeranzahl ab.

Loader
Wird geladen...
EAD-Logo
Es dauert zu lange?
Neu laden Dokument neu laden

|

Öffnen In neuem Tab öffnen

Ansprechpartner: Herr Weißgerber