Probleme unserer Welt angehen – Sommerschule 2021

25 Achtklässlerinnen und Achtklässler arbeiten an einer besseren Zukunft und entwickeln Ideen, wie man die Probleme unserer modernen Welt angehen können – und das alles in den Sommerferien!
In der letzten Ferienwoche führten das Robert-Bosch-Gymnasium Wendlingen, das Max-Planck-Gymnasium Nürtingen und die Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen erstmals die „Sommerschule“ durch – eine Projektwoche, die es zum Ziel hatte, die Kinder und Jugendliche zu befähigen, Probleme zu identifizieren und lösungsorientiert Ideen zu entwickeln, um die eigene Zukunft zu gestalten. 

Vom 6. bis zum 10. September öffneten die HfWU, das MPG Nürtingen und das RBG Wendlingen seine Räumlichkeiten zur Umsetzung der Projektwoche. Fünf volle Tage wurde vormittags in der „futurebox“ der HfWU unter der kompetenten Anleitung der Trainerinnen und Trainer von SEEd (Social Entrepreneurship Education) ein Workshop durchgeführt, in denen die Jugendlichen sozialunternehmerische Lösungsansätze für gesellschaftliche Herausforderungen entwickelten. Ziel war es, Ideen für nachhaltige Unternehmen zu entwickeln und diese im Rahmen einer gemeinsamen Abschlussveranstaltung in Form von kurzen „Pitches“ auf Englisch vorzustellen.

Nachmittags streiften die engagierten Jugendlichen gemeinsam mit ihren Lehrerinnen und Lehrern auch die bekannten Schulfächer aus ihrem Alltag: Nach der Identifikation gesellschaftlicher Probleme identifizierten sie Zielgruppen und Produkte für die Problemlösung. Sie nutzen die Mathematik, um einen Überblick über Kosten und die Finanzierung zu erhalten, gestalteten Logos sowie Werbespots am Computer mit eigenen digitalen Illustrationen, bereiteten ihren englischen Pitch vor, um potenzielle Investoren zu gewinnen und schrieben einen Zeitungsartikel über ihre Erlebnisse und Erfahrungen während der Sommerschule.

In der Abschlussveranstaltung am 10. September begrüßten die Schulleiterinnen Karin Ecker (RBG Wendlingen) und Petra Notz (MPG Nürtingen) die anwesenden Gäste und bedankten sich bei Prof. Christian Arndt von der HfWU und dessen Team sowie Abteilungsleiter Stephan Weißgerber, David Krüger und Schulsozialarbeiterin Kathrin Geißelhart (RBG Wendlingen) wie auch bei Sarah Wurster, Corinna Coenning und Francesco Caruana (MPG Nürtingen) für die Planung und Umsetzung der Projektwoche. Prof. Arndt lobte die Jugendlichen für ihr Engagement und ihre Offenheit, sich den Problemen unserer komplexen Welt zu stellen. In fünf Gruppen präsentierten die Achtklässler ihre Produktideen und zeigten sich als vorbereitete Jungunternehmer. Die anwesenden Gäste bestaunten unterschiedlichste Unternehmensideen: ein veganes, fairtrade Spray, das Wesen abwehrt, ohne diesen zu schaden; ein Aufklärungsbuch gegen Rassismus; eine Anti-Stau-Traffic-App, einen Supermarkt; der jeden Kauf an Obdachlose weitergibt und zu guter Letzt einen Schlüsselanhänger, der für mehr Sicherheit sorgt und mit welchem die Polizei alarmiert werden kann. 

Die Achtklässler waren sichtlich aufgeregt, meisterten ihre englischen Pitches jedoch mit Bravour. Rückblickend waren sie sich einig: Sie alle hatten empathische Menschen kennengelernt, eine Woche Spaß gehabt und spannende Perspektiven eingenommen. 

Im Verlauf des kommenden Schuljahres werden die Jugendlichen weiter gecoacht, um ihre Motivation und die positiven Lerneffekte weiter aufrecht zu erhalten. 

Auch im kommenden Sommer soll es wieder eine solche Sommerschule gegeben, denn für alle Beteiligten war diese Projektwoche ein voller Erfolg!

Einschulungsfeier neue Fünftklässler

Liebe Fünftklässler, liebe Eltern,
wir laden euch/Sie herzlich zur Einschulungsfeier in die Aula des Robert-Bosch-Gymnasiums ein:

5a: Dienstag, 14.09.2021 – 14:00 bis 14:45 Uhr
5b: Dienstag, 14.09.2021 – 15:00 bis 15:45 Uhr
5c: Dienstag, 14.09.2021 – 16:00 bis 16:45 Uhr
5d: Dienstag, 14.09.2021 – 17:00 bis 17:45 Uhr

Wir bitten Sie, sich auf zwei Erwachsene und Ihre Kinder zu beschränken. 
Es gilt die Hygienevorschriften einzuhalten, innerhalb des Schulgebäudes sind durchgängig FFP2-Masken zu tragen. 

Bitte kommen Sie ca. 30 Minuten früher in den Schulhof zur Kontrolle:
Es gelten die 3 Gs (genesen, geimpft, getestet)!
Eine aktuelle Bescheinigung über einen negativen Coronatest/Impfbescheinigung ist vorzulegen.

Feierliche Zeugnisverleihung unter besonderen Bedingungen – 2x Traumschnitt von 1,0!

Feierliche Zeugnisübergabe

Schulleitung und Lehrerkollegium des Robert-Bosch-Gymnasiums Wendlingen gratulieren herzlich den 65 Abiturientinnen und Abiturienten des diesjährigen Abiturjahrgangs, die ihre Prüfungen erfolgreich absolviert haben. Unter besonderen Bedingungen hat sich der diesjährige Abschlussjahrgang ordnungsgemäßen Abiturprüfungen gestellt und ein respektables Gesamtergebnis von 2,2 erzielt. 23 Schülerinnen und Schüler konnten sich über ihre „1“ vor dem Komma freuen. Zwei Schülerinnen erzielen den Traumschnitt von 1,0!

Trotz der gegebenen Umstände war es Schulleiterin Karin Ecker wichtig, die diesjährigen Abiturientinnen und Abiturienten in einem festlichen Rahmen zu verabschieden und die Zeugnisse zu übergeben. Nach der Eröffnungsrede von Schulleiterin Karin Ecker beglückwünschte der Elternbeiratsvorsitzende Christian Jeisel die Abiturientinnen und Abiturienten sowie ihre Eltern. In ihrer Scheffelpreis-Rede ging Preisträgerin Johanna Bangert gekonnt auf die vergangenen gemeinsamen Schuljahre und die Tugend des Mutes ein. Auch der Förderverein des Robert-Bosch-Gymnasiums war durch Wolfram Birk vertreten und trug mit Büchergutscheinen für hervorragende Leistungen zu einem gelungenen Abend bei. 

Insgesamt konnten zahlreiche Schülerinnen und Schüler des Abiturjahrgangs mit Preisen und Würdigungen für besondere Leistungen oder beispielhaftes Engagement für die Schulgemeinschaft und ihre Mitschülerinnen und Mitschüler ausgezeichnet werden. Wir wünschen viel Erfolg auf ihrem weiteren Berufs- und Lebensweg!

Berkay Bafali, Wendlingen; Johanna Bangert, Wendlingen; Chiara Bartsch, Wendlingen; Büsra Basel, Wendlingen; Marc-Aurel Blessing, Köngen; Michal Bujak, Unterensingen; Lukas Bunz, Wendlingen; Geena Gaida, Köngen; Nikolaos Georgiadis, Wendlingen; Jana Großmann, Köngen; Sarah Hagenlocher, Wendlingen; Elisa Hauk, Köngen; Jonas Heilemann, Wendlingen; Lenny Heinig, Köngen; Alexander Heinz, Wendlingen; Aaron Hesser, Wendlingen; Paul Hohenberger, Wendlingen; Vera Hopp, Wendlingen; Noah Ibert, Oberboihingen; Vivien Jagel, Wendlingen; Levin Jukic, Wendlingen; Annika Käb, Oberboihingen;

Jolyne Kamm, Oberboihingen; Alisa Klein, Wendlingen; Lukas Kretzschmar, Oberboihingen; Laura Kukaj, Köngen; Eric Lienert, Oberboihingen; Dennis Lotz, Wendlingen; Alisa Zaiser, Wendlingen; Simon Maier, Oberboihingen; Hannes Maisch, Köngen; Kathrin Malhofer, Unterensingen; Lena-Marie Mang, Wendlingen;

Selina Metzger, Köngen; Lea Micko, Köngen; Nils Mludek, Oberboihingen; Melia Niedermayer, Köngen; Erik Oelschläger, Köngen; Samuel Özcan, Wendlingen; Süeda Özgün, Köngen; Jonas Pfeiffer, Köngen; Nele Pflüger, Köngen; Lars Rainer; Köngen; Halima Ranzurmall, Wendlingen; Jule Renz, Oberboihingen; Fabian Richter, Wendlingen; Gloria Schauer, Köngen; Alessia Schmid, Wendlingen; Maximilian Schrack, Köngen; Lea Schramm, Wendlingen; Finn Schröter, Oberboihingen; Clara Schwarzenberg, Wendlingen; Manu Amber Singh, Stuttgart;

Ben Sommer, Wendlingen; Laura Štrlek, Wendlingen; Ertugrul Taskin, Nürtingen; Niklas Thumm, Köngen; Tiziano Toscano, Wendlingen; Evelyn Tossel, Wendlingen; Chantal Tossel, Wendlingen; Melanie Weinbrenner, Oberboihingen; Sarah Westermayer, Wendlingen; Karampreet Wolfrum, Köngen; Azize Yesil, Nürtingen;

Jahrgangsbeste mit einer Note von 1,0: Jana Großmann, Annika Käb 

Preise mit einem Abiturnotendurchschnitt von 1,0 – 1,4 erhalten:

Großmann Jana, Annika Käb, Alexander Heinz, Lena-Marie Mang, Paul Hohenberger, Hannes Maisch, Melia Niedermayer, Simon Maier

Belobigungen mit einem Abiturnotendurchschnitt von 1,5 – 1,9 erhalten:

Gloria Schauer, Johanna Bangert, Jolyne Kamm, Sarah Hagenlocher, Finn Schröter, Evelyn Tossel, Erik Oelschläger, Niklas Thumm, Jonas Pfeiffer, Jule Renz, Alisa Klein

Sonderpreise und Würdigungen:

Scheffelpreis: Johanna Bangert

Preis Verein Deutsche Sprache: Annika Käb

Ferry Porsche Preis: Hannes Maisch 

Preise der Deutschen Physikalischen Gesellschaft: Hannes Maisch, Ben Sommer, Sarah Hagenlocher, Paul Hohenberger

Preis der Gesellschaft Deutsche Chemiker: Jana Großmann

Fachpreis Mathematik: Jana Großmann

Fachpreis Spanisch: Kathrin Malhofer

Fachpreis Biologie: Simon Maier

Fachpreis Wirtschaft: Alisa Klein

Sozialpreise: Lena-Marie Mang, Kathrin Malhofer, Vivien Jagel, Evelyn Tossel

Urkunde für herausragendes Engagement in der Schülermitverantwortung:

Lukas Bunz, Geena Gaida, Elisa Hauk, Vivien Jagel, Jolyne Kamm, Alisa Klein, Simon Maier, Kathrin Malhofer, Lena-Marie Mang, Melia Niedermayer, Nele Pflüger, Jule Renz, Cathérine Tossel, Evelyn Tossel, Melanie Weinbrenner

Urkunden für herausragendes Engagement bei der Big Band:

Elisa Hauk, Kathrin Malhofer, Simon Maier, Jonas, Pfeiffer, Finn Schröter, Niklas Thumm

Urkunden für herausragendes Engagement beim Oberstufenchor:

Johanna Bangert, Geena Gaida, Jana Großmann, Annika Käb, Jolyne Kamm, Alisa Klein, Lena-Marie Mang, Nele Pflüger, Jule Renz, Clara Schwarzenberg, Evelyn Tossel, Sarah Westermayer

Urkunden für herausragendes Engagement in der Schulentwicklungsgruppe:

Chiara Bartsch, Vivien Jagel, Annika Käb, Kathrin Malhofer, Lena-Marie Mang, Selina Metzger, Lea Micko, Melia Niedermayer, Nele Pflüger, Finn Schröter, Evelyn Tossel

Urkunden für herausragendes Engagement in der Suchtpräventions-AG:

Laura Kukaj, Lena-Marie Mang, Clara Schwarzenberg

Urkunden für herausragendes Engagement in der Streitschlichter-AG:

Lena-Marie Mang, Clara Schwarzenberg, Evelyn Tossel

Urkunden für herausragendes Engagement bei den Schulsanitätern:

Vivien Jagel, Niklas Thumm

Urkunde für herausragendes Engagement beim Schülernachhilfering:

Chiara Bartsch

Urkunden für herausragendes Engagement in der Jahrbuch-AG:

Chiara Bartsch, Vivien Jagel, Alisa Klein, Simon Maier, Kathrin Malhofer, Lena-Marie Mang, Selina Metzger, Lars Rainer, Evelyn Tossel, Clara Schwarzenberg

Urkunden für herausragendes Engagement in der Video-AG:

Jonas Heilemann, Aaron Hesser, Dennis Lotz

 

Abiturjahrgang 2021

Gratulation zum Sprachzertifikat DELF

Am letzten Schultag haben die 12 Schülerinnen und Schüler der DELF-AG ihre Zertifikate von Frau Ecker und Frau Lahaye (AG-Leiterin) bekommen.
DELF (Diplome d’Etudes en Langue Française) ist ein Sprachzertifikat des französischen Bildungsministeriums, das international anerkannt ist.
Wir gratulieren herzlich zur bestandenen Prüfung!