Feierliche Zeugnisverleihung mit Abiturfeier

Schulleitung und Kollegium des Robert- Bosch-Gymnasiums Wendlingen gratulieren herzlich den 60 Abiturienten und Abiturientinnen des diesjährigen Abitursjahrgangs, die ihre Prüfungen erfolgreich absolviert haben. Alle freuen sich über ein respektables Gesamtergebnis von 2,1. 23 Schüler und Schülerinnen konnten sich über Schnitte von 1,0 bis 1,9 freuen!

In Vertretung und im Namen der erkrankten Schulleiterin Frau Ecker würdigte der stellvertretende Schulleiter Herr Kirchmeier die Leistungen und ging amüsant auf das diesjährige Abimotto ein. Nach der Eröffnungsrede beglückwünschte der Elternbeiratsvorsitzende Herr Jeisel die Abiturienten und Abiturientinnen sowie deren Eltern. Auch der Förderverein des Robert- Bosch-Gymnasiums, vertreten durch den stellvertretenden Vorsitzenden Herrn Falkenberg, trug mit den Büchergutscheinen für hervorragende Leistungen zu einem gelungenen Abend bei.
Für den Abitursjahrgang ging die Preisträgerin Anika Hümpfner in ihrer Scheffelrede auf das literarische Motiv des Eskapismus ein und ermunterte dazu, sich auch mal eine Auszeit zu nehmen.

Preisträgerinnen und Preisträger am RBG

Insgesamt konnten zahlreiche Schülerinnen und Schüler des Abiturjahrgangs mit Preisen und Würdigungen für besondere Leistungen oder beispielhaftes Engagement für die Schulgemeinschaft und ihre Mitschülerinnen und Mitschüler ausgezeichnet werden.
Wir wünschen viel Erfolg auf ihrem weiteren Berufs- und Lebensweg!

Eda Aydin, Wendlingen; Simon Benz, Wendlingen; Celina Binder, Wendlingen; Julia Boja, Wendlingen; Alina Buchta, Wendlingen; Rebecca Bunz, Wendlingen; Nikolai Burjak, Wendlingen; Robin Cen, Oberboihingen; Maurice Chambre, Wiesensteig; Ilayda Dalli, Wendlingen; Marvin Durst, Köngen; Jonathan Fetzer, Köngen; Elena Garcia Montoro, Unterensingen; Pia Gaugele, Köngen; Melissa Grassini, Wendlingen; Isabelle Grau, Köngen; David Hansjosten, Unterensingen; Lena Haußmann, Köngen; Rebecca Henke, Köngen; Lukas Hettinger, Oberboihingen; Franziska Höffler, Wendlingen; Anika Hümpfner, Unterensingen; Philip Jäger, Oberboihingen; Fiona Jeisel, Oberboihingen; Felicitas Kaiser, Köngen; Fabio Knapp, Wendlingen; Theresa Kremmin, Oberboihingen; Maya Lauth, Köngen; Bianca Lutz, Wendlingen; Jessica Maier, Wendlingen; Rosemarie Meißner, Wendlingen; Ben Menthe, Köngen; Finn Möhlmann, Oberboihingen; Hardy Neubert, Köngen; Nejla Novikinic, Wendlingen; David Otto, Wendlingen; Tom Probst, Köngen; Nina Rapp, Köngen; Denny Redel, Wendlingen; Amelie Reichert, Köngen; Nicolas Reineke, Oberboihingen; Fabian Rochau, Unterensingen; Philipp Röhlke, Köngen; Tobias Rudolf, Wendlingen; Jan Sänger, Oberboihingen; Pascal Sänger, Oberboihingen; Olivia Schaar, Köngen; Erick Schlosser, Wendlingen; Denny Schmid, Wendlingen; Teresa Schmid, Oberboihingen; Sara Schneider, Notzingen; Daniel Silber, Wendlingen; Jas Singh, Wendlingen; Alena Stiefel, Köngen; Celina Strayle, Oberboihingen; Lisa Vielhuber, Köngen; Felix Wendt, Köngen; Julia Zauke, Köngen; Desireé Zeiler, Wendlingen; Berta Zimmermann, Köngen

Preise mit einem Abiturnotendurchschnitt von 1,0 – 1,4 erhalten:
Alina Buchta, Rebecca Bunz, Anika Hümpfner, Philip Jäger, Felicitas Kaiser, Maya Lauth, Nicolas Reineke, Teresa Schmid

Belobigungen mit einem Abiturnotendurchschnitt von 1,5 – 1,9 erhalten:
Simon Benz, Robin Cen, David Hansjosten, Franziska Höffler, Jessica Maier, Rosemarie Meißner, Ben Menthe, David Otto, Tom Probst, Nina Rapp, Amelie Reichert, Tobias Rudolf, Alena Stiefel, Celina Strayle

Sonderpreise und Würdigungen:
Scheffelpreis:
Anika Hümpfner
Preise der Deutschen Physikalischen Gesellschaft:
Alina Buchta, David Hansjosten, Felicitas Kaiser, Tobias Rudolf, Pascal Sänger
Preis der Gesellschaft Deutsche Chemiker:
Alina Buchta
Schulpreis Ökonomie – Südwestmetall im Fach Wirtschaft: Philip Jäger
Fachpreis Englisch:
Simon Benz, Robin Cen, Philip Jäger, Felicitas Kaiser, Teresa Schmid
Fachpreis Biologie:
Rebecca Bunz
Sozialpreis:
Theresa Kremmin
Urkunde für herausragendes Engagement in der Schülermitverantwortung:
Rebecca Bunz, Robin Cen, Jonathan Fetzer, Pia Gaugele, Lena Haußmann, Rebecca Henke, Theresa Kremmin, Maya Lauth, Jessica Maier, Amelie Reichert, Fabian Rochau, Teresa Schmid, Alena Stiefel, Julia Zauke
Urkunden für herausragendes Engagement bei der Big Band:
Franziska Höffler, Felicitas Kaiser
Urkunden für herausragendes Engagement beim Oberstufenchor:
David Hansjosten, Fiona Jeisel, Theresa Kremmin, Nicolas Reineke, Fabian Rochau, Julia Zauke
Urkunden für herausragendes Engagement in der Technik-AG:
Jessica Maier
Urkunden für herausragendes Engagement in der Forscher-AG:
Jonathan Fetzer, David Hansjosten, Fabian Rochau, Erick Schlosser
Urkunden für herausragendes Engagement in der Schulentwicklungsgruppe:
Simon Benz, Theresa Kremmin, David Otto, Tobias Rudolf, Teresa Schmid
Urkunden für herausragendes Engagement in der Suchtpräventions-AG:
Eda Aydin, Ilayda Dalli, Nejla Novkinic, Daniel Silber
Urkunden für herausragendes Engagement in der Streitschlichter-AG:
Lena Haußmann, Teresa Schmid
Urkunden für herausragendes Engagement bei den Schulsanitätern:
Julia Boja, Melissa Grassini
Urkunde für herausragendes Engagement beim Schülernachhilfering:
Maya Lauth, Julia Zauke
Urkunden für herausragendes Engagement bei der Lehrmitelbetreuung:
Alina Buchta, Jonathan Fetzer, Theresa Kremmin, Rosemarie Meißner, Teresa Schmid, Alena Stiefel, Celina Strayle, Berta Zimmermann

Endlich wieder „CONCERTARE“ – Konzert des Robert-Bosch-Gymnasiums

Der ursprünglichen Bedeutung des Begriffes „Concertare“– lateinisch für streiten, kämpfen – verschrieben sich in diesem Jahr die Musik-AGs des Robert-Bosch-Gymnasiums. Insgesamt 90 engagierte Schülerinnen und Schüler aus der Big Band, dem Ober-und Unterstufenchor sowie der Tanz-AG gaben vor einem begeisterten Publikum und der RBG-Schulleitung Karin Ecker und Peter Kirchmeier musikalisch interpretierte Streitszenen zum Besten.

An zwei Vormittag- und zwei Abendvorstellungen besuchten über 900 Gäste das vielfältige künstlerische Programm.
Die Musikfachschaft um Ulla Sigloch, Christoph Oellig, Svenja Lindheimer und Katharina Schorr wurde unterstützt von Sportlehrerin Daniela Jüntschke. Gemeinsam mit den motivierten Jugendlichen war ihnen in diesem Schuljahr endlich wieder die Chance geboten, die Bühne des Treffpunkt Stadtmitte zum Beben zu bringen.
Das Programm bestand unter anderem aus rockigen Hits, modernem Hiphop-Tanz, selbst komponierten Bluessongs und gefühlvollem Ballett.

Durch den Abend führten drei Moderatorinnen aus Klasse 6, welche die Gäste auf humoristische Weise von Runde zu Runde führten, wie es sich eben sonst für einen Boxkampf gehören würde.

K.O. ging dabei keiner, ganz im Gegenteil – die jungen Künstler brillierten in ihren Soloauftritten und Chorgesängen auf der von der Technik-AG in Szene gesetzten Bühne, dass so manch einer im Publikum über die Talente staunte!

Die gesamte RBG-Schulgemeinschaft sowie die Eltern, Verwandten und Freunde freuten sich über die gelungenen Vorstellungen und dankten allen Mitwirkenden mit lautem Applaus!

Hinweise zu Öffnungszeiten

Mensa
– Dienstag nächste Woche (19.07.2022) bleibt die MENSA geschlossen
– Donnerstag (21.07.2022) ist der letzte Mensatag

angepasste Öffnungszeiten Sekretariat

Montag:            8.00 – 14.00 Uhr
Dienstag:          8.00 – 15.30 Uhr
Mittwoch:         8.00 – 13.15 Uhr
Donnerstag:     8.00 – 15.30 Uhr
Freitag:              8.00 – 13.15 Uhr

Einladung zum Informationsabend der beruflichen Orientierung

„Rundum Beruflich Gestärkt“ am RBG

Die Berufswahl des eigenen Kindes ist ein spannender Prozess, der bereits früh im Elternhaus und in der Schule beginnt. Das Robert-Bosch-Gymnasium unterstützt mit der Berufs- und Studienorientierung, kurz BOGY, Jugendliche dabei, frühzeitig das richtige Studium und den passenden Beruf zu finden.
Im Rahmen der von der Kultusministerin Theresa Schopper initiierten Woche der beruflichen Orientierung möchten wir den Eltern unserer Schülerinnen und Schüler einen Einblick in unsere Angebote zur Berufsorientierung sowie deren Verankerung innerhalb und außerhalb des Unterrichts geben. Der Informationsabend mit kurzem Vortrag über das Curriculum am RBG durch unsere Koordinatorinnen von BOGY und einer sich anschließenden Ausstellung zu verschiedenen Modulen stellt Eltern vor, welche berufliche Bildung ihre Kinder erhalten. Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte stehen für einen Austausch während der Vernissage zur Verfügung und gewähren vertiefte Einblicke in die Schwerpunkte der Berufsorientierung am RBG.

Termin: 7. Juli 2022, 19 Uhr
Ort: Aula des Robert-Bosch-Gymnasiums

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

 

Coaching4Future – Berufliche Zukunft gestalten mit MINT

Wie sich Sportler mit „intelligenter Knete“ schützen können, warum „flüssiges Eisen“ bei der Behandlung von Hirntumoren eingesetzt wird und wieso Wachswatte bei Umweltkatastrophen helfen kann, all das erfuhren unsere Schülerinnen und Schüler diese Woche am RBG.

Dr. Simone Bauer des Programms COACHING4FUTURE war mit interaktiven Vorträgen, Exponaten zum Anfassen und Technik zum Ausprobieren zu Gast, um die Jugendlichen über Technologien für morgen und über Berufe, Ausbildungswege und Studienmöglichkeiten vor allem in den MINT-Disziplinen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik zu informieren. Dabei sorgte die promovierte Genetikerin für jede Menge Staunen und Aha-Momente, denn der spannende Mix aus kurzen Filmsequenzen, Quizfragen und lehrreichem Vortrag zog die Aufmerksamkeit aller auf sich.

Die Schülerinnen und Schüler der zehnten Klasse konnten sich in diesem Format aussuchen, ob sie lieber die Umwelt retten, Menschen helfen oder den Lifestyle von morgen erleben wollten. Dabei wurde auch Jugendlichen, die zunächst mit den klassischen Naturwissenschaften wenig verbindet, aufgezeigt, wie vielfältig die Perspektiven im MINT-Bereich sind.

Wir haben uns sehr gefreut, dass diese Veranstaltung nun auch wieder in Präsenz stattfinden konnte und so den Schülerinnen und Schülern viele spannende und richtungsweisende Einblicke in die Vielfalt der Berufs- und Studienwelt der MINT-Berufe gewährt wurde.