Musikalische Pause mit sanften Klängen

Am 16.12.2021 hat schöne Musik die Aula mit Klang erfüllt. In der Pause durften die Schülerinnen und Schüler dem Klavierspiel von David Hansjosten lauschen. Schnelle Finger huschten über die Tasten und sogar seine Stimme erklang zu „Roads untravelled“ von Linkin Park. Mit Werken von David Hicken (The bell carol, Incantation und Kaiaka Bay) schaffte David Hansjosten eine ganz besondere Gänsehaut-Atmosphäre.

Wir wünschen unserem Abiturienten alles, alles Gute für sein Abitur und für seine weiteren Vorhaben danach.
Danke für all deinen musikalischen Beiträge, mit denen du uns beschenkt hast.
Wir werden dich vermissen!

Mit den besten Wünschen,
C. Oellig, U. Sigloch, S. Lindheimer und K. Schorr

Kunstwettbewerb „What a wonderful world“

Luca Renz aus der Klasse 10b hat beim Projekt „What a wonderful world“ der Hochschule Konstanz für Technik, Wirtschaft und Gestaltung mitgemacht. Dem Green Office Team der HTWG Konstanz geht es hierbei um das Bewusstsein und die Darstellung von Schönheit und Vielfältigkeit der Natur, an die wir zwischen Pandemie, Klimawandel und anderen Herausforderungen erinnert werden sollten.

Dazu hat Luca den Ort gemalt, an dem sie während Corona besonders gerne war und ist. Dieses wunderschöne Bild hat im Rahmen eines Malwettbewerbs gewonnen und Luca bekam einen Gutschein für einen Erlebnistag auf der Insel Mainau überreicht. Herzlichen Glückwunsch und viel Spaß auf der Mainau!

Starke Leitsprüche auf vielen Treppen

Es ist Freitagnachmittag 14 Uhr am RBG – eigentlich eine Zeit, in der das Schulhaus schon langsam in seinen „Wochenendschlaf“ versinkt….Doch dieses Mal nicht, in allen Treppenhäusern der Schule sind fleißige Schüler- und Lehrerhände am Werk! Mit Klebestreifen, Schablonen, Metermaß, Pinseln, Farbe usw. bearbeiten sie die Treppenstufen. Nach und nach ist langsam zu erkennen, was genau entsteht:


Die lange im Verborgen gehaltenen Leitsätze des RBG (immerhin 13 Stück!), werden in den verschiedenen Treppenabschnitten mit Hilfe von Schablonen auf die Absätze gepinselt. Nach 2,5 Stunden ist es geschafft und die emsige Schüler-Lehrergruppe hat alle Treppen beschriftet – eine nette und unterhaltsame Freitagnachmittag-Aktion mit sichtbarem Erfolg!
Vielen Dank an alle Helferinnen und Helfer!

Tag der Menschenrechte 2021

Der 10. Dezember ist der Internationale Tag der Menschenrechte. An diesem Tag wird dem Beschluss der “ Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte” durch die Vereinten Nationen am 10. Dezember 1948 gedacht.

Aus diesem Anlass finden sich auch in diesem Jahr wieder Bücher und Informationsmaterial rund um das Thema Menschenrechte in der Schulbibliothek. Herr Volkmann hat diese passend zum aktuellen, politischen Weltgeschehen herausgesucht und auf dem Bücherwagen ausgestellt. 
Die Bücher und Informationen werden ergänzt durch kurze Schilderungen von Amnesty International und sollen auf die derzeitige Lage und aktuelle Fälle von Menschenrechtsverletzungen aufmerksam machen. 

Vorlesewettbewerb 2021 am RBG

Am 8. Dezember fand im Treffpunkt Stadtmitte in Wendlingen der Vorlesewettbewerb des Robert-Bosch-Gymnasiums statt. Ich durfte als Vertreterin der Klasse 6a teilnehmen. Am Anfang war ich noch etwas nervös, aber die netten Lehrer*innen und Bibliothekarinnen haben alles sehr schön gestaltet, so dass sich meine Aufregung schnell legte.

Vorgelesen wurde im kleinen Saal. Jeder las in der ersten Runde aus seinem eigenen Buch vor. Ich hatte das Werk „Die Glücksbäckerei“ von Kathryn Littlewood ausgewählt. In der zweiten Runde bekam man einen unbekannten Text von der Jury, den man spontan vorlesen sollte. Am Schluss erhielten alle Teilnehmer eine Urkunde.
Der Wettbewerb hat mir viel Spaß gemacht und es war ein sehr schönes Erlebnis!

Text von Amélie Brodbeck

Platz 1: Amélie Brodbeck 6a (Die Glücksbäckerei)
Platz 2: Gabriell Simic 6c (Das Reich der Finsternis)
Platz 3: Saskia Groß 6c (Mina und die Karma-Jäger)